Kashmir


Notice: Use of undefined constant HTDOCS_PATH - assumed 'HTDOCS_PATH' in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 244

Auf der Suche nach dem Gesamtkunstwerk


Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_sql.inc.php on line 309

Warning: mysql_result(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_sql.inc.php on line 309

Von (2006)

Austausch und Auseinandersetzung suchen – Kashmir, in ihrer Heimat Dänemark längst Superstars, haben sich die Lust am Ausprobieren bewahrt.

Kunst und Literatur, das heimatliche Kopenhagen und das hippe New York, die feste Verankerung in der dänischen Musikszene und die jüngste Zusammenarbeit mit Rockgrößen wie David Bowie und Lou Reed – bei Kashmir sind die Antennen auf Weltempfang eingestellt.

An einem grauen Wintertagnachmittag vor dem Konzert in der Frankfurter Batschkapp sind Sänger Kasper Eistrup und Bassist Mads Tunebjerg leicht übernächtigt, was sie aber nicht davon abhält, lebhaft über die aktuelle politische Lage zu diskutieren.

Zum Zeitpunkt des Interviews brennen dänische Botschaften in der arabischen Welt – der Streit um die Mohammed-Karikturen ist auf dem Höhepunkt. Besonders Mads ereifert sich über Gedankenfreiheit und Überreaktionen, die in keinem Verhältnis mit dem ursprünglichen Auslöser stehen. Bei starkem Kaffee, in einen engen Backstage-Raum auf abgeschabten Sesseln kauernd, Schal um den Hals geschlungen, kommen wir zum Thema.


Notice: Use of undefined constant HTDOCS_PATH - assumed 'HTDOCS_PATH' in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 541

Notice: Undefined variable: copy_out in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 574

Notice: Undefined variable: pic_title in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 578

Notice: Undefined variable: multi in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 606
Kashmir

»Jetzt sind wir voller Energie«

Ihr steht am Anfang einer ziemlich anstrengenden Tour mit 19 Konzerten in 22 Tagen in ganz Europa. Wie lässt es sich bisher an?

Kasper Eistrup: Bisher läuft es sehr gut!

Mads Tunebjerg: Ja, unbedingt!

Kasper, lächelnd: Wir hatten gerade einen kleine Pause zwischendurch – ich habe zwei Wochen auf einer Insel in der Karibik verbracht, was natürlich wunderbar war! Henrik war in Spanien, Asger in Marokko und Mads in Berlin. Wir waren also eine Zeitlang nicht zusammen, und jetzt sind wir voller Energie. Wir freuen uns, hier in Deutschland zu sein. Wir haben bereits in Berlin und auf dem Haldern-Winterfestival gespielt.


Notice: Undefined variable: multi in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 718

Haldern ist in Deutschland sehr bekannt, wie habt Ihr das Festival erlebt?

Kasper: Ich fand es großartig – obwohl wir unseren Auftritt erst gegen halb ein Uhr nachts hatten.

Mads, grinsend: Das war schon ein bisschen spät —

Kasper: — aber zu unserem Gig waren jede Menge Leute da, die von ziemlich weit her kamen, das fanden wir großartig. Und auch das Konzert im Berliner Postbahnhof lief fantastisch.

Mads: Wir waren dort bereits im Herbst letzten Jahres im Rahmen der Popkomm in Berlin gespielt und waren von der Atmosphäre ziemlich begeistert.


Notice: Use of undefined constant HTDOCS_PATH - assumed 'HTDOCS_PATH' in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 767

Notice: Undefined variable: copy_out in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 800

Notice: Undefined variable: pic_title in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 804

Wir sind immer noch neugierig


Notice: Undefined variable: multi in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 832
Kashmir

Auf der Suche nach etwas Kosmischen

hr habt kürzlich Euer neues Album »NO BALANCE PALACE« veröffentlicht. Wenn ein Album für einen Lebensabschnitt stünde – welche Phase habt ihr damit erreicht?

Kasper, verblüfft schmunzelnd. Puuh. Im Grunde einfach ein weiterer Schritt beim Ausprobieren —

Mads: Wir sind immer noch ziemlich neugierig — wir empfinden das im Moment so, dass unser Sound ein bisschen weiter zusammenwächst. Auf den letzten drei Alben, inklusive der neuen Veröffentlichung, sind wir dabei einen Ton zu entwickeln, der immer mehr nach uns selbst klingt. Es ist der fünfte Schritt in Richtung —

Kasper, wirft ein: — Perfektion!

Mads, lachend: Klar, irgendwie —

Kasper: — Nirwana. Ich weiß nicht.


Notice: Use of undefined constant HTDOCS_PATH - assumed 'HTDOCS_PATH' in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 883

Notice: Undefined variable: copy_out in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 916

Notice: Undefined variable: pic_title in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 920

Wir schaffen ein Kunstwerk


Notice: Undefined variable: multi in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 948
Kashmir

Ikonographische Qualität

Aber ich denke immer noch, dass es wir ein Kunstwerk schaffen. Das sollte es jedes Mal sein. Es ist wichtig für uns, dass wir nicht versuchen, Plattenfirmen oder Radiosender zufrieden zu stellen – und ich denke, das tun wir auch nicht (lacht). Es ist immer sehr schwierig für uns gewesen, von kommerziellen Radiosendern gespielt zu werden. Und deshalb ist es sehr positiv zu sehen, dass viele Menschen zu unseren Konzerten kommen – auch ohne die Unterstützung großer Radiosender.

Ihr versucht, mit euren Alben eine Art Gesamtkunstwerk zu schaffen – mit der Musik, den Videos, der Gestaltung des Album-Covers.

Kasper: Oh ja! Klar!

Mads: Ich verstehe, was du meinst.


Notice: Use of undefined constant HTDOCS_PATH - assumed 'HTDOCS_PATH' in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 999

Notice: Undefined variable: copy_out in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1032

Notice: Undefined variable: pic_title in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1036

Notice: Undefined variable: multi in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1064
Kashmir

Cover der Single

Ihr habt zum Beispiel dieses Gemälde des konstruktivistischen Malers El Lissitzky als Cover für »NO BALANCE PALACE« gewählt, wie kam es dazu?

Mads: Wir hatten damit begonnen, mit einigen Leuten wegen der Covergestaltung zusammenzuarbeiten. Diese sollten uns dabei helfen, unsere grafische Ideen für das Album zu entwickeln. Aber irgendwann waren wir leicht verzweifelt. Als wir in New York waren (um das Album abzumischen, die Redaktion), fragten Kasper und ich uns : »Was sollen wir jetzt machen?« Wir suchten ein Bild mit einer gewissen ikonographischen Qualität – so in der Art wie das Andy-Warhol-Bananen-Cover von Velvet Underground —

Kasper, wirft ein: Oder wie ie bei »STICKY FINGERS« von den Rolling Stones.

Mads: Genau!. Und gleichzeitig hatten wir den Traum, dass wir ein Kunstwerk finden würden, das gleichzeitig eine völlige Gegenbewegung zu bisher darstellen würde.

Kasper: Etwas, das wir noch nie gezeigt hatten.

Mads: Und damit etwas, was einfach kosmisch wäre. Und dann ist Kasper in diese Buchhandlung in New York spaziert, einen Riesenladen am Broadway.

Kasper: Diese Buchhandlung hatte jede Menge Kunstbücher.


Notice: Use of undefined constant HTDOCS_PATH - assumed 'HTDOCS_PATH' in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1109


Notice: Undefined variable: multi in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1200

Das muss für Dich ja wie im Himmel gewesen sein!

Kasper, grinst: Ja, ein phantastischer Ort! Und ich streifte ziemlich überwältigt durch die Regale und schaute mal hier, mal dort – und dann stieß ich auf ein Buch, und auf der ersten Seite war dann dieses Gemälde von El Lissitzky abgebildet, es heißt »The Abstract Cabinet« aus dem Jahr 1927.

Zunächst habe ich die beiden Dinge nicht verbunden – unsere Suche nach einem Cover – ich schaute nur das Bild an und dachte »das ist ja wundervoll!« – und müde, wie ich an diesem Morgen war, habe ich das Buch zugeschlagen, es zurück ins Regal gestellt, und ich bin ins Studio gegangen und habe mich mit Mads unterhalten – Mads und ich arbeiten immer sehr eng bei der künstlerischen Gestaltung des Albumcovers zusammen.

Mads nickt und lächelt.

Kasper: Und ich erzählte Mads von den wunderbaren Bild und sagte zu ihm: »Ich weiß nicht mehr den Namen des Künstlers, und ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wie das Buch heißt!« (lacht) Ich hatte nur noch so ungefähr im Kopf, wo ich es hingestellt habe – und am nächsten Tag bin ich in den Laden zurück, hatte Glück und fand das Buch, kaufte es und zeigte es den anderen aus der Band, und die mochten es auch, und so hatten wir unser Album-Cover!


Notice: Use of undefined constant HTDOCS_PATH - assumed 'HTDOCS_PATH' in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1249

Notice: Undefined variable: copy_out in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1282

Notice: Undefined variable: pic_title in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1286

Wir wollen eine Synthese erreichen


Notice: Undefined variable: multi in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1314
Kashmir

Keine Kompromisse machen

Also geht konzeptionell bei euch alles Hand – die grafische Gestaltung, die Musik, die Videos?

Mads: Ja, wir wollen eine Synthese erreiche. Wir versuchen immer, eine Form der grafischen Identität zu finden, die zur Musik und den Songs passt. Und wir bemühen uns, ein Konzept darum herum zu bauen – und dann hatten wir endlich dieses wunderschöne Kunstwerk von El Lissitzky gefunden! Dann mussten wir mit den Besitzern des Gemäldes sprechen.

Dem Sprengel Museum in Hannover.

Mads: Genau. Hast Du eigentlich zuvor schon mal etwas von El Lissitzky gehört?

Ja, ich bin bei Museumsbesuchen schon mal auf ihn gestoßen, weil er in Darmstadt, wo ich wohne, früher einmal gelebt hat. Er gehört doch zu dieser Kunstrichtung—

Mads: Zum Bauhaus, klar!

Kasper: Oder zum Konstruktivismus. Klar, wir geben mit diesem Cover auch ein Statement ab. Ees ist für uns nicht wichtig, ein hübsches Foto von der Band auf dem Plattenover zu haben, wo alle richtig sexy und schön aussehen.(grinst)

Mads: (der zum Interview eine gänzlich unerotische ausgeleierte graue Wolljacke trägt!): Sehe ich genau so!

Kasper: Es ist uns wichtig, den Konsumenten, der sich dafür interessiert, ein Produkt in die Hand zu geben, ein Kunstwerk, das auf irgendeine Weise vollständig ist. Wir glauben nicht, dass es das heute sehr häufig gibt: Es ist ein ständiger Kompromiss, jemanden zufriedenzustellen, also ein Kompromiss, den viele Künstler im Moment eingehen. Ees geht häufig nicht mehr um Kunst an sich. Und wir bemühen uns immer noch darum, an diesem Ideal festzuhalten.

Mads, grinsend: Wir verkaufen keinen Lifestyle. Den sollen sich die Leute selber suchen.


Notice: Use of undefined constant HTDOCS_PATH - assumed 'HTDOCS_PATH' in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1373

Notice: Undefined variable: copy_out in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1406

Notice: Undefined variable: pic_title in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1410

Notice: Undefined variable: multi in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1438
Kashmir

Sehr viel mehr Verzweiflung

Und wie würdet ihr die vorherrschende Stimmung auf NO »BALANCE PALACE« beschreiben – im Gegensatz zum Vorgängeralbum »ZITILITES«?

Kasper: Verzweifelt? Ziemlich düster, aber spielerisch! »NO BALANCE… PALACE« ist nicht auf die Art melancholisch wie »ZITILITES«.

Aber »ZITILITES« hatte diese irgendwie angenehme Melancholie.

Kasper: JA! Wir waren sehr glücklich mit diesem Album. Aber wir hatten Lust dazu, auf dem neuen Album etwas weniger »folkig« zu klingen. Wir sind mehr in Richtung E-Gitarren gegangen.

Und das ist auch mit ein Grund, warum das neue Album wütender klingt?

Kasper: Ich glaube, dass es nicht Wut ist, es ist sehr viel mehr Verzweiflung. Ich weiß nicht, woher das kommt.Hmm. Ich sehe uns nicht als wütende oder verzweifelte Menschen. Es war einfach so, dass die Musik die Kontrolle übernommen hat, als wir an diesem Album gearbeitet haben, denn ursprünglich hatte ich einen ganz anderen Plan, ein ganz anderes Bild von diesem Album im Kopf. Und bevor wir anfingen, dass wir etwas sehr viel »Romantischeres», etwas »Schöneres« machen würden.

Kann man »NO BALANCE… PALACE« als Stellungnahme oder Meditation des derzeitigen Zustands der modernen westlichen Kultur hören?

Kasper: Ja, völlig richtig.

Mads: Ich denke, das es genau darum geht.


Notice: Use of undefined constant HTDOCS_PATH - assumed 'HTDOCS_PATH' in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1495

Notice: Undefined variable: copy_out in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1528

Notice: Undefined variable: pic_title in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1532

Wir verschwenden unsere Zeit


Notice: Undefined variable: multi in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1560
Kashmir

Die Menschen sind einsam

Kasper: Wir haben uns auf dem Album thematisch darauf konzentriert, wie die Menschen heute ihr Leben verbringen. Welche Prioritäten sie setzen. Welche Schwerpunkte wir in unserem Alltagsleben setzen. Und wie wir unsere Zeit verschwenden. Wir glauben, dass sehr viele Menschen ihre Zeit vertun. Mit gleichgültigen Gesprächen. Mit Konsumieren. Mit Alkohol und Drogen. Viele versuchen, der Realität zu entfliehen.

Mads: Viele Menschen bemühen sich heute, ihrer eigenen inneren Unruhe zu entkommen. Sie haben verlernt, über sich selbst nachzudenken. Sie verspüren ein Unbehagen, eine Panik vor der Stille.

Sie haben wohl einfach Angst davor?

Mads: Ja, und es ist heute so einfach, sich ablenken zu lassen, und das ist hier eines der Hauptthemen. Ich erlebe dieses Gefühl durch die Musik, durch die Lyrics. Dass sich die Menschen ganz stark von einer unruhigen Energie bestimmen lassen. Wir natürlich auch in einem hohen Maß! Du schaffst es nicht mehr, dich einfach in Ruhe hinzusetzen, ohne den Rechner anzuwerfen und deine Mails abzurufe. Du kommunizierst ständig auf allen Ebenen und lenkst dich dabei nur von dir selbst ab.

Kasper: Und stresst dich dabei völlig.

Mads: Die Menschen fühlen sich irgendwie einsam, aber sie umgeben sich mit so vielen—

Kasper: Kommunikationsmitteln. Aber sie sind im Grunde sehr, sehr einsam.

Mads: Du kommunizierst dabei nicht mit ganzem Herzen. Du sitzt nur zuhause und lenkst dich von dir selbst ab.

Kasper, augenzwinkernd: Und wenn du dich entspannen willst, dann fliegst du in die Karibik.

Und lässt dich nett bräunen!

Kasper, der eine sommerliche Bräune aufweist: Klar!
(allgemeines Gelächter)

Mads: Irgendwie ist das so surreal.

Kasper: Du musst dir deine eigenen Träume schaffen.


Notice: Use of undefined constant HTDOCS_PATH - assumed 'HTDOCS_PATH' in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1628

Notice: Undefined variable: copy_out in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1661

Notice: Undefined variable: pic_title in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1665

Notice: Undefined variable: multi in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1693
Kashmir

»Eine Panik vor der Stille«

Du bist hier der Dichter im Raum, Kasper!

Mads: grinst spöttisch.

Du vielleicht ja auch?

Mads, laut lachend: Ich weiß nicht so recht. Kasper schreibt die Lyrics.

Kasper, was ist zuerst da: Die Musik oder die Wörter? Oder ist das bei dir ein organischer Prozess?

Kasper, nachdenklich: Das ist von Song zu Song unterschiedlich. Meistens ist die Musik zuerst da.

Das sagen die meisten Musiker, die ich bislang dazu befragt habe.

Kasper: Ich schreibe aber auch ein wenig Prosa hier und da, Dinge, die ich einfach gerne in Worte fassen will — und manchmal entsteht ein ganzer Song aus einer Zeile, das hat manchmal diesen Einfluss, diese Tiefe —

Wir wollen den Moment einfangen


Notice: Undefined variable: multi in /kunden/nordskandinavien.de/nm_42/redaxo/include/classes/class.rex_article.inc.php(271) : eval()'d code on line 1815

Mads: Wir können in diesem Zusammenhang sehr spontan sein.

Kasper: JA! Ich bin mehr daran interessiert, den Moment einzufangen, eine Art Explosion, die im Augenblick entsteht. Du weißt, englisch ist nicht meine Muttersprache. Ich bin Däne. Aber ich habe schon immer englisch gesprochen. Für mich war es nie eine Frage, ob ich dänisch oder englisch singen soll. Es war immer englisch.

Aber andere dänische Bands, wie zum Beispiel Under Byen, die singen dänisch.

Mads: Oh ja, das ist auch sehr gut für sie. Es ist sehr nützlich für die Art Musik, die Under Byen machen, so in Richtung Sigur Rós. Das passt perfekt zu ihrer Musik.

%%Kasper: Wir haben das nie ernsthaft in Erwägung gezogen. Und dabei geht es auch nicht darum, dass wir Millionen Platten verkaufen und per Sprache mit der ganzen Welt kommunizieren wollen. Englisch passt zu unserer Musik. Es ist für uns ganz natürlich.

Gibt es Dichter, die Du bewunderst?

%%Kasper: Jaaa. Aber ich interessiere mich nicht zu sehr für Dichtung als Form, sondern mehr für Schriftsteller und Autoren. Ich lese gerade diesen japanischen Autor, Haruki Murakami, den ich sehr inspirierend finde.

Wir sind gerade dabei, uns zu verplaudern, und dabei habe ich laut eurer Plattenfirma Sony BMG… exakt nur eine halbe Stunde Zeit für das Interview!

%K%asper: Mach dir keine Sorgen darüber. Wir haben Zeit.

%%Mads: Überhaupt kein Thema.

Und ich habe noch jede Menge Fragen!

%%Mads: Mach einfach weiter, es ist cool.

Verschiedene ziemlich große Namen aus der Rockgeschichte wirken bei eurem neuen Album mit: David Bowie singt einen Vers im Song »The Cynic« und Lou Reed rezitiert das Gedicht »The Black Room«, und produziert hat der legendäre Tony Visconti. Wie lief die Zusammenarbeit mit Visconti?

%Kasper: Ach ja, Tony! Tony war großartig.